Partner von Kleine Patienten in Not e.V.

Gemeinsam mehr erreichen

Da selbst bei der engagiertesten ehrenamtlichen Mitarbeit irgendwann die persönlichen Fähigkeiten und zeitlichen Ressourcen der eigenen Vereinsmitglieder an Grenzen kommen, waren auch wir gefordert uns in manchen Bereichen Hilfe von „außen“ zu holen.

 

Zudem ließen sich durch Mitgliedsbeiträge und einzelnen Spenden allein die stetig größer werdende Anzahl von Einrichtungen, die nach unseren „Trostspendern“ verlangen, nicht mehr bewältigen. So dass auch hier zusätzliche Wege der Finanzierung bestritten werden mussten.

 

Aus diesen Gründen lassen wir uns bereits seit mehreren Jahren von verschiedenen Dienstleistern aus den Bereichen Internetgestaltung, Grafikdesign, Online-Spenden und Fundraising unterstützen. 

MITHELFEN – Gesellschaft zur Stärkung des gemeinnützigen Engagements

Die Gesellschaft MITHELFEN ist seit über 20 Jahren für gemeinnützige Organisationen in Deutschland aktiv. Sie unterstützt Vereine bei der Gewinnung von Sponsoren, der Abwicklung von Spendenaktionen oder der Organisation von Wohltätigkeitsveranstaltungen. Ohne die Hilfe solcher Agenturen wären viele Vereine oder Wohlfahrtsverbände nicht in der Lage, die notwendigen Mittel zur Aufrechterhaltung ihrer Arbeit bzw. ihrer Projekte zugunsten der Bevölkerung in diesem Land aufzubringen.

 

Die Gesellschaft MITHELFEN ist Mitglied im Deutschen Fundraising Verband sowie im Bundesnetzwerk Bürgerschaftliches Engagement (BBE).

Seit 2014 übernimmt die Gesellschaft MITHELFEN für den Verein Kleine Patienten in Not die komplette Abwicklung der Initiative „Trost spenden“. Dies beinhaltet nicht nur die Suche der erforderlichen Sponsoren via Telefonfundraising, sondern auch die Übernahme der Rechnungsstellung und die reibungslose Auslieferung der Trösterbären und Tapferkeitsurkunden an die jeweiligen Einrichtungen.

FWS
GmbH & Co. KG

Kleine Patienten in Not e.V. Altkleidercontainer

Die Firma FWS beschäftigt sich nunmehr schon seit 1966 mit den Bereichen Sammlung, Sortierung und Verwertung von Alttextilien. Das FWS-Container-System gehört zu den etablierten Erfassungsmitteln von Altkleidern. Mit einer Flächendeckung von 20.000 Sammelcontainern gehört FWS nicht nur zu einem der führenden Unternehmen in Deutschland, sondern auch in den benachbarten europäischen Ländern. Verbände, Städte, Gemeinden und der Einzelhandel wissen den stationären Sammelservice der Firma FWS zu schätzen.

 

Darüber hinaus plant und organisiert die Firma FWS in Zusammenarbeit mit namhaften karitativen Organisationen seit Jahrzehnten klassische Altkleidersammlungen. Auch wenn diese reinen Straßensammlungen ein wenig rückläufig sind, tragen sie trotzdem dazu bei, dass Erlöse in Millionenhöhe für wohltätige Zwecke sowie humanitäre Ziele eingesetzt werden konnten.

 

Für den Verein Kleine Patienten in Not e. V. übernimmt die Firma FWS die Suche nach geeigneten Altkleidercontainerstellplätzen sowie deren Betreuung bzw. Ausleerung.



Bank für Sozialwirtschaft

Logo der Bank für Sozialwirtschaft

Seit mehr als 95 Jahren ist die Bank für Sozialwirtschaft speziell für Einrichtungen aus dem Sozial- und Gesundheitsbereich wie auch für Wohlfahrtsorganisationen und gemeinnützige Vereine ein zuverlässiger und kompetenter Partner. Als Deutschlands führende „Spendenbank“ bietet sie gerade auch den spendensammelnden Organisationen in Deutschland eine optimale Unterstützung bei deren wichtiger Arbeit.

 

Insbesondere Online-Spenden sind durch die Verwendung der neuesten Softwarelösungen, bei die Daten über eine verschlüsselte SSL (Secure-Locket-Layer) Internet-Verbindung übertragen werden, zu jedem Zeitpunkt absolut sicher.

tomtom-media

Logo der tomtom-media

tomtom-media ist ein Büro für visuelle und konzeptionelle Gestaltung mit Schwerpunkten in den Bereichen Konzeption, Information und Präsentation. Im Fokus stehen dabei Gestaltung von Magazinen bzw. Katalogen, Corporate Design, Illustration und die Produktion von Filmen bzw. Jingles für Industrie, Verlage, Tourismus, öffentliche Einrichtungen, Vereine, Kultur und Unternehmen.

 

Das Büro entwickelt individuelle Lösungen in enger Abstimmung mit den Auftraggebern. Das Ziel ist, eine visuelle Sprache für alle Kommunikationsmedien zu entwickeln und die Unterscheidungsmerkmale zum Mitbewerber herauszuarbeiten.

 

Für unseren Verein ist die Agentur um Inhaber Thomas Galitzdörfer bereits seit Gründung des Vereins 2004 tätig.