Großartige Unterstützung aus Österreich

Die HOLTER Verwaltungs GmbH aus Wels in Österreich unterstützt unseren Verein mit einer Spende in Höhe von 6.500,- Euro

 

Die Firma HOLTER unterhält an 4 Standorten in Bayern Bäderausstellungen. In Obertraubling, Passau, Amberg und Hersbruck kann sich jedermann ausführlich über sein neues Traumbad informieren.

 

Diese Verbundenheit zu Bayern hat die Firma dazu veranlasst die Ersthelfer in Bayern durch die Finanzierung von „Trösterbären“ bei ihrer oft schwierigen Arbeit mit verunglückten und traumatisierten Kindern tatkräftig zu unterstützen. Gerade bei den jüngsten Unfallopfern bewirkt unser „Benny – Der Trösterbär“ oft wahre Wunder. „Durch den Teddy werden die Kinder abgelenkt, verhalten sich viel ruhiger und verlieren einen Teil ihrer Angst. So brauchen wir kaum noch Beruhigungsmittel verabreichen,“ so die Aussage eines Rettungssanitäters.

 

Die mit dieser Spende finanzierten Bärchen werden vornehmlich an Rettungsdienste und Krankenhäuser in den 4 Landkreisen verteilt, in denen sich auch die Standorte der Firma HOLTER befinden. An dieser Stelle möchte sich der Verein Kleine Patienten in Not e.V. nochmals recht herzlich bei den Verantwortlichen und allen Mitarbeitern der Firma HOLTER für diese mehr als großzügige Spende bedanken.

Logo der HOLTER Verwaltungs GmbH aus Wels in Österreich