Preiserhöhung bei Benefiz-Briefumschlägen

Aufgrund der aktuellen Kostensituation werden zum ersten Mal nach über 15 Jahren die Preise für unsere Benefiz-Briefumschläge erhöht.

 

Seit über 15 Jahren bieten wir mit unseren „Benefiz-Briefumschlägen“ insbesondere Unternehmen eine praktische wie zugleich clevere Unterstützungsmöglichkeit an. Lässt sich mit unseren qualitativ hochwertigen Briefumschlägen nicht nur die tägliche Korrespondenz sicher und bequem erledigen, sondern auch perfekte Imagewerbung für das eigene Unternehmen betreiben.

 

Denn jeder – sei es der eigene Kunde oder ein wichtiger Geschäftspartner – registriert dadurch, dass dem Absender dieses Briefes soziales Engagement sehr am Herzen liegt. Dass er sich aktiv für die Belange von verunglückten Kindern einsetzt. Gerade in der heutigen Zeit spielen solche Faktoren eine immer größere Rolle in der Wahrnehmung von Firmen. Aus diesem Grund setzten mittlerweile hunderte von Unternehmen unsere originellen Benefiz-Briefumschläge bei sich im Betrieb ein. Natürlich spielt dabei auch die indirekte Unterstützung unserer Arbeit bei vielen eine große Rolle. So tragen die Erlöse aus dem Verkauf dieser Umschläge nicht unwesentlich zur Erfüllung unserer Ziele bei.

 

Nachdem wir nun seit über 15 Jahre auch immer denselben Preis für unsere Umschläge verlangt haben, sehen wir uns jetzt allerdings gezwungen, die Preise ab 1. September aufgrund der ständig steigenden Kosten entsprechend zu erhöhen. Hauptauslöser für diese Entscheidung sind die immens gestiegenen Papierpreise, auch verursacht durch die unwahrscheinliche Nachfrage nach Holz auf dem Weltmarkt. Hinzu kommen stetig steigende Kosten für Fracht und Verpackung.

 

Nachdem schon in den letzten Jahren der Anteil, welcher für unsere Vereinsarbeit übrig geblieben ist, immer geringer wurde, hat sich nunmehr die Vorstandschaft nach langen Abwägen zu diesem Schritt entschlossen. „Letztendlich soll der Verkauf dieser Umschläge ja trotzdem in erster Linie dazu dienen, zusätzliche Mittel für unsere zahlreichen Projekte zu generieren und nicht nur Werbung für den Verein darstellen“, so erster Vorsitzender Ralph Wendling zur Entscheidung der Vorstandschaft.

 

„Wir hoffen natürlich darauf, dass unsere langjährigen Briefumschlagskunden Verständnis für diese moderate Erhöhung aufbringen werden und uns auch weiterhin die Treue halten. Denn gerade der Verkauf dieser Umschläge stellt für unseren Verein eine wichtige Einnahmequelle dar. Speziell in diesen schwierigen Zeiten, in dem Spenden und Mitgliedsbeiträge rückläufig sind, ist dies für unseren Verein besonders wichtig“, so Ralph Wendling weiter.

 

Nähere Infos zu unseren Benefiz-Briefumschlägen erhalten Sie hier