Riesige Spende aus Kornwestheim

Die Firma KUGLER MAAG CIE GmbH aus Kornwestheim unterstützt die Initiative „Trost spenden“ mit einer Spende von 10.000,- Euro

 

Wenn man der aktuellen Situation um Corona und der Flutkatastrophe irgendetwas Positives abgewinnen will dann das eine. Die Hilfsbereitschaft und Solidarität in diesem Land ist unwahrscheinlich groß. Der Zusammenhalt in unserer Gesellschaft hat einen neuen Stellenwert erreicht. Auch unser Verein hat in letzter Zeit unglaublich viel Unterstützung erfahren. Unterstrichen wurde dies jüngst durch eine mehr als großzügige Spende der Firma KUGLER MAAG CIE. 10.000,- Euro stellt die Firma aus Kornwestheim dem Verein zur Verfügung, um damit Trösterbären für verunglückte und traumatisierte Kinder anzuschaffen.

 

„Diese Spende ist absolut Gold wert und erleichtert uns unsere Arbeit in den nächsten Monaten enorm“, so Ralph Wendling der erste Vorsitzende des Vereins zu diesem „Geldsegen“. Hintergrund seiner „euphorischen“ Aussage ist die Tatsache, dass derzeit nahezu wöchentlich neue Einrichtungen nach unseren Trösterbären fragen. Mittlerweile werden über 500 Einrichtungen bzw. Ersthelfer bereits regelmäßig mit unseren Bärchen ausgestattet. Im Rettungsdienst, auf den Unfallstationen oder bei Feuerwehr und Polizei gehört unser „Benny – Der Trösterbär“ schon zum festen Inventar. Aber auch in Frauenhäusern, Hospizdiensten und bei Notfallseelsorgern kommt unser „Benny“ zunehmend zum Einsatz.

 

Um diese ständig steigende Nachfrage nach unseren kuscheligen „Trostspendern“ bewältigen zu können, bedarf es jedoch auch weiterhin so großartiger Unterstützung vor allem von Seiten von Unternehmen wie jetzt geschehen im Fall der Firma KUGLER MAAG CIE.

 

Als Unternehmensberatung unterstützt die Firma KUGLER MAAG CIE die Automobilbranche dabei, Ideen und Innovationen zielgerichtet auf die Straße zu bringen. In der Elektronikentwicklung sorgt sie für umfassende Softwarekompetenz – durch synchronisierte Architekturen, Abläufe und Organisationsstrukturen. Aber auch in Sachen sozialer Kompetenz und Übernahme von gesellschaftlicher Verantwortung zeichnet sich die Firma aus, wie diese Engagement zugunsten unseres Vereins deutlich zeigt.

 

„Den Verantwortlichen von KUGLER MAAG CIE möchte ich an dieser Stelle nochmals recht herzlich danken. Ich wünsche der Firma und allen Beschäftigten weiterhin viel Erfolg und vor allem Gesundheit,“ so Ralph Wendling weiter. Mit den von dieser Spende finanzierten Bärchen können auf alle Fälle fortan auch viele neu hinzugekommenen Ersthelfer bei ihrer schwierigen Arbeit mit den jüngsten Unfallopfern unterstützt werden.